Clean Eating

Christian Verlag | Erschienen im September 2015 | 29,99 €

Clean Eating heißt „echtes Essen essen“ – ohne Zusatzstoffe, möglichst unverarbeitet. Das ganzheitliche Konzept von Schocke/Dotterweich setzt darauf, weißen Zucker und Weißmehl zu vermeiden, auf verarbeitete Produkte weitestgehend zu verzichten und Sport in den Alltag zu integrieren. In 130 Rezepten präsentieren sich Frühstücke, Zwischenmahlzeiten, Hauptgerichte, Süßes und Getränke clean. Statt Weißmehl steht Vollkornmehl oder Buchweizenmehl und statt weißem Zucker Vollrohrzucker, Honig oder Ahornsirup auf dem Plan. Die Gerichte sind überwiegend vegetarisch, einige enthalten Fisch oder Geflügel. Topinambursalat mit Avocado und Granatapfel, Ravioli mit Süßkartoffel, Apfel-Zwiebel-Flammkuchen oder Rhabarbersorbet machen Lust darauf gleich den Löffel zu schwingen. Yogaübungen und Ideen für mehr Bewegung runden das Konzept ab. Wer mitmacht, so versprechen die Autoren, kriegt nicht nur Glück im Bauch, sondern auch Hummeln im Hintern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü